Startseite Berichte Berichte 2007 Harz 2007

 
KANU WANDER CLUB Krefeld e.V. 1950
Winterfreuden im Harz

Um dem rheinischen Karneval auszuweichen sind wir in diesem Jahr in den Harz gefahren. Die Quartiere waren schon frühzeitig gebucht worden bevor man wissen konnte, dass im Winter 2007 so gut wie kein Schnee fällt. Aber frohen Mutes ging es dann am Freitag los, vorsichtshalber wurden noch ein paar Boote aufgeladen um im Notfall auf der Oker zu paddeln. Am Samstagvormittag ging es dann bei strahlendem Sonnenschein zum Torfhaus. Ein Blick auf die Rodelbahn sagte uns sofort kein Lift in Betrieb und wenig Schnee das ist nicht nach unseren Wünschen.


So sind wir dann 4 Km weiter gefahren nach Oderbrück um hier dann die Langlaufskier unterzuschnallen.


Am Start waren Lothar (vorweg wegen der Fotos) Mark unser Wanderwart, Ute, Christian, Nico, Marion, Ulrike, Hans und der Jüngste Leon. Gaby und Norbert waren mit am Start, sind dann aber gewandert weil Norbert sich am Knie war.


Gleich ging es mit viel Schwung los und manch einer war so schnell dass, er seinen Vordermann von hinten umfuhr. Es gab viel Spaß und reichlich zu lachen, denn irgendeiner aus der Gruppe lag immer im Schnee.

Ulrike war bei Hans und Leon geblieben um Leon das Langlaufen beizubringen. Leon hatte aber keine Ausdauer und wollte dann nicht mehr mit Skiern laufen.

So wurde dann nach einigen Hindernissen (kein Ventil im Reifen) ein alter LKW Reifen aufgepustet und als Schleuderkissen und Schlitten benutzt. Das machte natürlich viel mehr Spaß als mit den ollen Latten durch den Schnee zulaufen.

Nachdem unsere Langläufer von Ihrer Tour Zurück waren, ging es nochmals zum Rodelhang am Torfhaus. In Ermangelung von Rodelschlitten wurden die mitgenommenen Boote benutzt.

Eine feine Sache so lange es bergab geht, der Rückweg ist dafür umso beschwerlicher.
Abends sind wir dann gemeinsam zum Essen in eine Gaststätte gegangen und haben so den ersten Tag im Schnee ausklingen lassen.

In Sonnenberg war der Lift noch in Betrieb und so konnten die Alpinskier zum Einsatz kommen. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir Skilaufen.
Nico im Normal Stil und Ulrike im Telemark Stil mit Viel Schwung den Berg hinab.

Während die Jüngeren zum Skilaufen in Sonnenberg waren, haben Marion, Ute und ich (Lothar) von Oderbrück aus einen Wanderung hinauf auf den Brocken unternommen.
Über den neuen Goetheweg sind wir zu Brocken gewandert. Unterweg dampfte die Brockenbahn an uns vorbei. Das Wetter war wunderschön sonnig und es wehte kaum Wind.
Oben auf dem Brocken war ordentlich Betrieb und so haben wir eine kurze Pause eingelegt und sind dann zurück gewandert.
Auf dem Rückweg nahm dann der Betrieb immer mehr zu. Die Brockenbahn kam abermals an uns vorbei und man konnte sehen dass, sie bis auf des letzten (Steh)platz gefüllt war.

Noch einmal ein Blick auf den Brocken und dann ging es über Waldwege zurück nach Oderbrück. Gute 16 Km sind wir durch die Schneelandschaft gewandert und haben dabei noch gute 400 Höhenmeter zurückgelegt.
Am Montag sind dann fast alle nach Hause gefahren, nur Ute und ich hatten noch die ganze Woche Urlaub und haben diesen im Harz genossen.

Lothar

Wenn Du diese Datei im PDF Format herunterladen möchtes dann rechte Maustaste hier...
 
© KANU-WANDER-CLUB Krefeld   |  Impressum  |  Haftungsausschluss/Datenschutz